Drucken

Sencha

Japanischer Sencha, Grüner Tee

Japanischer Sencha

- 煎茶 - ist ein japanischer Grüner Tee, dessen besondere Eigenschaft ein markanter und frischer Geschmack ist und der über sehr gleichförmige, smaragdfarbene Blätter verfügt. Typisch für japanische Grüntees ist, dass sie meist kurzzeitig mit heißem Dampf behandelt werden, um die Fermentation zu unterbinden, nachdem sie mit heißer Luft vorgetrocknet wurden.

Über drei Viertel des in japanischen Teegärten angebauten Tees ist Sencha. Die meisten Regionen erzeugen verschiedene Arten, welche jeweils nach ihrer Verarbeitung benannt werden. Gerollter nadelförmiger Sencha wird in Shizuoka und der Yame-Region von Fukuoka verarbeitet. In anderen Gebieten, wie zum Beispiel Kyūshū, werden die kommaförmigen Blätter verarbeitet (Tamaryokucha). Der Sencha von KOS-tea stammt in den meisten Fällen aus dem ältesten japanischen Anbaugebiet, rund um Uji in der Präfektur Kyoto.  Der Geschmack ist sanfter-frischer und die bitteren Gerbstoffe halten sich eher im Hintergrund.

Sencha wird, wie gewöhnlich bei grünem Tee, mit 70-80°C heißem Wasser aufgegossen und zieht ca. eine Minute. Hochwertiger Sencha kann sogar mit noch niedrigeren Temperaturen gebrüht werden. Sencha wird üblicherweise in 3-4 Aufgüssen getrunken, wobei jeder Aufguß verschiedene Ziehzeit und Wassertemperatur haben kann.